Drohnenlarvenextrakt – Apilarnil

 44.99 89.99

Extrakt aus jungen Drohnenlarven  in Honig konserviert

18 oder 36 Tagen Kur Drohnenlarvenextrakt wird auch Apilarnil genannt, besteht zu 65-75% aus Wasser. Der Rest an Trockensubstanz enthält Proteine, 19 verschiedene Aminosäuren, Kohlenhydrate, Lipide (Fette), außerdem Betacarotin und Cholin die Vitamine A, E, B1, 2, B6, sowie Mineralstoffe (Calcium, Phosphor, Sodium, Potassium und Magnesium) und Spurenelemente. Drohnenlarvenextrakt ist wegen seiner Nährstoffe, Vitamine und Hormone eine Art Kraftmittel für Mensch und Tier, eignet sich wegen seiner leichten Verdaubarkeit auch gerade für kranke und geschwächte Menschen als Energiespender. Er ist entzündungshemmend, stimuliert das Immunsystem, normalisiert das Zentralnervensystem. Der kann ebenso die männliche Potenz deutlich steigern, indem er die Gonadenaktivität und die Androgenproduktion erhöht. Durch seine Eigenschaften kann Apilarnil zur Behandlung jeder Art von Impotenz angewandt werden. ( N.Khismatullina “Praktische Apitherapie” )

Einsatz von Drohnenlarvenextrakt -Apilarnil:

Allen Arten von Erschöpfungszuständen (erhöht die Stickstoffbilanz).                                                  Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes, Gicht, Fettleibigkeit.                                    Immunsystemschwächen (Infektionen, grippale Effekte).                                                                Durch den  Alterungsprozess hervorgerufenen mentale und emotionale Depressionen.         Wechseljahrsbeschwerden.                                             Hilft aggressive Fortschritten der Atherosklerose aufzuhalten und Rückfälle bei Schlaganfällen zu stoppen.                                                                 Männerkrankheiten (Prostata, Erektionsprobleme, Impotenz, Zeugungsunfähigkeit aufgrund zu geringer Spermienzahl).                                                              Kann den Stoffwechsel beschädigter Zellen, die Zellverjungung des Körpers verbessern und einige hormonelle Funktionsstörungen normalisieren

Dosierung: Einen Esslöffel früh und am Mittag ca. 15. Min vor den Mahlzeiten unter der Zunge zergehen lassen .                         

Kuren mit Apilarnil sollten nicht kürzer als einen Monat dauern und 2x im Jahr wiederholt werden.  

Dieses Produkt muss unbedingt im Gefrier-, oder Kühlschrank aufbewahrt werden!

 

                                                                                                                                                                                                                                       

 



Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: ,

Beschreibung

Weitere Informationen

Gewicht n.a.