Honig-Kurkuma-Schwarze Pfeffer-Komposition 250ml

 5.50

Honig-Kurkuma-Schwarze Pfeffer-Komposition

Zusammensetzung: Blütenhonig, Bio-Kurkuma gemahlen (5%), Schwarze Pfefferkörner gemahlen

Diese Kombination wird in der ayurvedischen Medizin schon lange als natürliches Antibiotikum gegen Erkältungen und Entzündungen eingesetzt. Curcumin, der Hauptwirkstoff in Kurkuma, hat eine anioxidative Wirkung, kann die Bakterien bekämpfen und das Immunsystem stärken. Diese Komposition kann die Verdauung fördern, Darmflora stärken, kommt traditionell bei Husten, Bronchitis und Regelschmerzen zum Einsatz, kann die Saisonallergien lindern.

Die Anwendung Grundsätzlich sollte die jeweilige Dosis im Mund behalten werden, bis sie sich gänzlich aufgelöst hat. Natürlich kann die Honigmischung auch in Smoothies oder auf Toast genossen werden. Auch als Tee – hierzu einfach einen Teelöffel in einer Tasse mit warmen Wasser auflösen – entfaltet sie ihre Wirkung.

Bei einer Erkältung sollte jeweils ¼-1/2 Teelöffel eingenommen werden, und zwar am ersten Tag einmal pro Stunde, am zweiten Tag alle zwei Stunden und dann insgesamt dreimal am dritten Tag. Bei Saisonallergien oder zur Stärkung des Immunsystems genügt ein Teelöffel täglich. Drei halbe Teelöffel am Tag helfen bei Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis.

Der asiatischen Medizin zufolge sollte der Kurkuma-Honig bei Hals- oder Lungenproblemen vor den Mahlzeiten, zur Verdauungsförderung währenddessen und bei Nieren- oder Darmproblemen nach den Mahlzeiten verzehrt werden.

Kurkuma hat zahlreiche positive Wirkungen, wird jedoch nicht empfohlen bei Problemen mit der Gallenblase, da er die Kontraktion der Gallenblasenmuskeln fördert. Zudem sollte man Kurkuma meiden, wenn man Probleme mit dem Blutzucker oder einen zu niedrigen Blutdruck hat, denn er senkt den Blutdruck ebenso wie die Blutzuckerwerte.

 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

 

Weitere Informationen

Gewicht n.a.
Größe